Familien- und Paarberatung

Berlin, Prenzlauer Berg

cropped-Logo_Bild_Farbe.png

Beziehungen sind bunt. So bunt wie das Leben!

Bei Schatz und Spatz dreht sich alles um die Beziehungen zu unseren Liebsten. Ob als Paar, mit den Kindern oder in der Familie: Beziehungs-Glück ist machbar! Manchmal ist das leicht und manchmal zum Haare raufen. Herzlich willkommen!

... kennst du das auch?

Dafür sorgt das Leben selbst und schüttet zur Unterstützung ein paar körpereigene biochemische Mittelchen aus. In diesem Verliebtheits-Rausch kriegen wir als Paar einen Vorgeschmack darauf, was in unseren Beziehungen alles möglich ist und als Eltern die Mega-Motivation, uns weit jenseits vorher vorstellbarer Grenzen um unsere Baby-Kids zu kümmern.

Zufrieden stellen wir fest, dass wir miteinander Schwierigkeiten bewältigen können. Wir machen unsere Beziehungen reifer und stärker und wachsen an unseren Herausforderungen. Beziehungen sind der Hauptmotor für unsere persönliche Entwicklung. Und umgedreht auch: Persönliche Entwicklung sorgt für Beziehungsglück. Wir sind glücklich, wenn was läuft und wenn es gut läuft.

Blinde Flecken lassen uns im Dunkeln tappen. Wir strengen uns an wie verrückt und machen doch nur mehr vom Selben. Wir nutzen unsere Uralt-Strategien, die heute kaum noch taugen. Oft verletzen wir einander und/oder ziehen uns zurück. Vielleicht denken wir ernsthaft über Trennung nach oder stürzen uns in Affären. Als Eltern brüten wir möglicherweise „jetzt doch“ über „geeignete Erziehungsmaßnahmen“, „verlieren die Nerven“ oder besorgen übereilt einen Termin beim Kinderpsychologen.

Das alte Normal gilt nicht mehr. Das Miteinander ist im Wandel, Paradigmen-Wechsel überall und wir mittendrin. Wir stellen auch in unseren Beziehungen vieles vom Kopf auf die Füße. Klar dass manchmal Zweifel kommen. 
Gut, dass wir uns gegenseitig unterstützen – und auch mal professionelle Unterstützung suchen, wenn wir nicht weiterwissen. 

Trotz allem Generve und trotz dessen, dass sie einfach immer zum falschen Zeitpunkt kommen: Unsere Krisen zeigen uns, dass was nicht gut läuft und im besten Fall sogar an welcher Stelle. Sie geben uns damit die Chance, ein paar wichtige Kurskorrekturen vorzunehmen.

Let's start!!

Familien- und Paarberatungen

haben das Potential, dich wieder in deine Kraft zu bringen - und die*den andere/n mit. Euer Beziehungs-Flow kriegt neuen Schwung und das oft tiefer und kraftvoller als zuvor.

Ein waches Gegenüber sorgt für einen wohlwollenden Rahmen, sortiert, „übersetzt“, sorgt für „zu Wort kommen“ und „ausreden können“, für unterbrechen und slow downs; fragt hier und da genauer nach, bezeugt und gibt vielleicht Feedback oder Anregungen. Alles mit viel Präsenz und unaufgeregt führend.

Wenn sich alles sicher und „gehalten“ anfühlt ist es leichter, die gewohnten und eingefahrenen Problem-Schleifen zu verlassen. Dann passiert Neues fast wie von selbst.

Ihr findet wie von selbst eigene, für euch passende Wege.

Dir fallen die sprichwörtlichen „Schuppen“ „von den Augen“.

Du spürst instinktiv, was für dich stimmt und was du tun willst.

Gedanken und Gefühle trauen sich ans Licht, die sonst gut verborgen sind.

Du lernst dich selbst und den/die andere/n mit neuen Seiten kennen.
Ihr schaut euch neu und anders an und könnt die Liebe füreinander wieder ganz genau fühlen.

Preise

eine Sitzung, 90min   125 €

5er-Paket   545 €

Jahresabo   1296 €

– mehr erfahren –

Familycounselling is not a crime.

Basics und Background

Die Beziehungen zu unseren Liebsten sind das Wertvollste was wir haben.

Die Atmosphäre zu Hause hat einen krass großen Einfluss auf unser Lebensglück, auf unsere Gesundheit, darauf, ob und wie wir unsere Potentiale entfalten können und auf vieles mehr.
Die Erwachsenen tragen die Verantwortung für die Qualität des Familien-Miteinanders – auch ihren Kindern gegenüber.

Ursprünglich eine vom Leben geschickt eingefädelte Sache. Allerdings kommen manche dieser Strategien, die für unser damaliges Ich schlau und cool waren, heute destruktiv daher und machen uns und unseren Liebsten das Leben schwer.

Diese alten („Überlebens-„) Strategien sind oft nicht so leicht zu entdecken und noch schwerer loszulassen. Dennoch – du allein trägst die Verantwortung dafür, damit einen guten Umgang zu finden.

„Ja, so ist es jetzt gerade“:

Anerkennen was ist, ist der erste Schritt jeder heilsamen Veränderung. „An-Erkennen“ nicht im Sinne von „Loben“, sondern als „wirklich und ganz in echt wahrnehmen“  – zuerst mit dem Verstand und dann auch mit Herz und Bauch.

I Wir alle wollen wachsen und unser Selbst schützen und entwickeln.

II Wir alle wollen in vertrauensvollen Beziehungen und in Verbundenheit mit anderen Menschen leben. 

Das sind zwei unserer wichtigsten Bedürfnisse. Ab und an gibt’s Widersprüche zwischen den beiden:

Das Spannungsfeld zwischen Integrität und Kooperation ist Ursache vieler innerer Konflikte und von ungezählten Auseinandersetzungen in Beziehungen.

Manche von uns kämpfen endlose Schlachten auf den Beziehungsfeldern, andere haben das eigene Wollen sicherheitshalber lieber aufgegeben.

Du kannst aber auch lernen die Wellen zu surfen. Immer mal wieder und immer ein bisschen mehr.

Jede*r will, dass es den Liebsten gut geht.

Alle – egal ob „groß“ oder „klein“ – wollen sich für die anderen wertvoll fühlen.

Manchmal ist es schwer, Liebe so zu leben, dass sie beim anderen ankommt. 

Kinder kommen als sozial kompetente Wesen auf die Welt. Sie bringen fast alles mit was es zu gegebener Zeit braucht. 

Wenn Kinder sich destruktiv verhalten, weist das meistens auf Un-Stimmigkeiten in ihrem Umfeld hin: z.B. in unserer eigenen Beziehung zu ihnen oder zwischen Mama und Papa.

Wenn du dich mit deinem Kind in einen Machtkampf wiederfindest, ist es immer deine Aufgabe als Erwachsener das aufzulösen.

Jesper Juul
Ohne Jesper Juul gäbe es kein Schatz und Spatz.
Mit tiefer Dankbarkeit und ohne Guru-Kram verneige ich mich vor seinem Lebenswerk

Es bracht Nein-Sagen-Können, um aus ganzem Herzen „Ja“ zu sagen. Ist in deiner Familie „Nein“ erlaubt? Für alle?

Viele viele Themen

Das bin ich

Kristina an der Tür der Praxis Prenzlauer Berg

Hej - Ich bin Kristina.

Familientherapeutin (n. J. Juul) und Trainerin für Achtsamkeit und Beziehungskompetenz

wacher Verstand, offenes Herz und gut geerdet

Ich liebe Gespräche, in denen wirklich was passiert,

mag warme Sonnenstrahlen auf dem Bauch und

finde Toffee mit Nuss und Nougat ziemlich genial.

Ich hab den besten Job der Welt! Ich genieße es sehr, …

… wenn Menschen über sich hinaus- bzw. immer mehr in ihre Größe hineinwachsen.

… wenn inmitten von dunklem Gefühls-Dickicht und Starre plötzlich Klarheit, Liebe und Lebendigkeit auftauchen.

… solche Prozesse immer wieder begleiten und unterstützen zu können.

Unsere Liebsten rütteln unsere besten und unsere miesesten Seiten wach.

Ich habe selbst fett dunkle Tiefen und fröhlichstes Glücklichsein erlebt – mit mir, in Paar-Beziehungen und mit meinen Kindern.

Die Location

c/o
Arztpraxis & Galerie Zuber
Hufelandstraße 19

  • im Bötzow-Viertel in Berlin/Prenzlauer Berg;
  • Tram M4: H Hufelandstraße;
  • Parkraumbewirtschaftung

FAQs

Ja – fühl dich von Herzen willkommen!

Du kannst einzelne Sitzungen oder kleine Sets buchen. Oder über längere Zeit mit mir arbeiten. Oder immer mal wieder…

 

Preise für 90-Minuten-Sitzungen

 

Preise für 60-Minuten-Sitzungen  (ganz oben)

Ja.

 

Wenn wir uns von den Eltern lösen und unser eigenes Leben leben, heißt das, dass wir für unser Leben, unsere Entwicklung, unsere Beziehungen… selbst die Verantwortung übernehmen.

Es ist ein Zeichen von Erwachsensein, sich über Einflüsse der Herkunftsfamilie auf das aktuelle Leben mehr und mehr bewusst zu werden und einen selbst bestimmten Umgang damit zu finden. 

 

 

Wenn du Kinder hast, kriegst du das Thema nochmal neu und mit mehr Brisanz auf dem Tisch. Zum Beispiel kannst du dich mit deinem Kind in Verstrickungen wiederfinden, die auf Situationen aus deiner eigenen Kindheit zurückgehen. Dazu musst du dich nicht mal bewusst an diese Situation erinnern.

Das ist zwar ungemütlich, bietet uns aber auch Chancen.

 

Es geht nicht um „Eltern-Blaming“ oder Kraft raubende Schuld-Zuweisungen. 

Es geht um bewusstes reflektiertes Sein mit sich selbst und um voll gute, das Leben bereichernde und nährende Beziehungen!

… für dich, deine Eltern und für euch miteinander…

Es gibt viele verschiedene Definitionen dazu, auch „ganz offizielle“. 

Für meine Arbeit spielen diese Unterscheidungen keine große Rolle. Ich kann jedem der drei Begriffe was abgewinnen und so richtig glücklich bin ich mit keinem davon. Der Schwerpunkt unserer gemeinsamen Arbeit  entscheidet sich im gemeinsamen Prozess und wenn alles gut läuft, immer wieder neu.

Nenn‘ es also so, wie es sich für dich am besten anfühlt, wenn du mit Freunden und anderen Menschen darüber sprichst.

Ja!

Kinder sind niemals die richtigen Ansprechpartner für Beziehungsthemen, die du mit deinem*r Partner*in hast. Never! No Go!

 

 

Und ebenso klar: Nein!

Besonders kleine Kinder sind in das Beziehungsgeflecht ihrer Eltern wie „eingewoben“. Sie nehmen sehr genau wahr, wie es zwischen euch läuft. Auch wenn ihr wirklich gute Darsteller*innen in einer perfekter Eltern-Show seid. Nicht selten werden Kinder zum Symptomträger für elterlichen Paarbeziehungs-Stress und machen unbewusst (z.B. mit destruktivem Verhalten) darauf aufmerksam, dass irgendwas nicht gut läuft.

Wenn ihr – wie z.B. im Rahmen einer Beratungs-Sitzung – Verantwortung für die Atmosphäre in der Familie übernehmt und die Kinder erleben, dass ihr euch um euren shit kümmert, können sie auf einer tieferen Ebene entspannen und sich ihren Sachen widmen.

 

Wenn ihr beide ehrlichen Herzens darum bemüht seid, Schwierigkeiten, die zwischen euch stehen anzugehen und aufzuräumen, nehmen die Kinder keinen Schaden, wenn sie bei einer Beratung dabei sind – ganz im Gegenteil!

Von einer staatlichen Stelle oder einer Versicherung leider nicht. Wenn du Beratungen machen willst, aber nicht genug Geld da ist, schreib mir gern. Wir finden bestimmt eine Lösung.

Für Einzelpersonen ist unter Umständen eine Teilkostenerstattung möglich.

… und jetzt?

Liebe leben – Beziehungen gestalten!